Wurzelspitzenresektion

Wenn eine Entzündung an der Wurzelspitze nicht abheilt, stellt die Wurzelspitzenresektion meist die letzte Möglichkeit dar, einen Zahn zu erhalten. Sie wird auch ergänzend zu einer Wurzelkanalbehandlung durchgeführt, wenn die vollständige Reinigung der Wurzelkanäle nicht möglich ist, zum Beispiel, weil sie zu stark gekrümmt sind.

Dabei werden die Wurzelspitze und das entzündete Gewebe im Kieferknochen entfernt. Sie wird bei Zähnen durchgeführt, deren Erhalt sich lohnt: Sie müssen eine gute Struktur und einen festen Halt im Kiefer aufweisen.

                                                                               Bei erfolgreicher Therapie können die Zähne noch Jahre erhalten bleiben.

                                                                               Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

                                                              Weisheitszähne

                                                                              Die Weisheitszähne sind die letzten Zähne, die sich in unser Gebiss einreihen

                                                                              und sollten im Laufe der Pubertät vollständig durchbrechen. Leider ist häufig

                                                                              der Platz dafür nicht vorhanden und die Weisheitszähne bleiben unter

                                                                              dem Zahnfleisch im Knochen verlagert. Dort machen sie oft Probleme

                                                                              und müssen dann entfernt werden.

                                                                              Der genaue Ablauf des Eingriffes hängt stark von der individuellen Position

                                                                              des betreffenden Zahnes im Kiefer ab und kann daher variieren.

                                                                              Alle Entfernungen finden jedoch unter Lokalanästhesie bei totaler

                                                                              Schmerzfreiheit statt.                                         

                                                                              Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde